7Days2Die.de

7 Days to Die – Konsolen – News

Am 16. Oktober 2019 haben „The Fun Pimps“ Neuigkeiten zu einer Konsolenversion von 7 Days to Die in den News auf ihrer Webseite verlauten lassen. Den entsprechenden Artikel, im Original nachzulesen, hier: https://7daystodie.com/console-news/
habe ich im folgenden ins Deutsche übersetzt.

Konsolen-News

Viele spekulieren über die Zukunft von „7 Days to Die“ auf Konsolen und „The Fun Pimps“ wollen so transparent wie möglich sein. Hier also ist die aktuelle Realität der Situation …

Nach einem langen und langwierigen Gerichtsverfahren in einer geschlossenen Verhandlung haben „The Fun Pimps“ die vollen Veröffentlichungsrechte für eine Konsolenversion von der aktuellen und allen zukünftigen Versionen von „7 Days to Die“ für PS4 und die Xbox One wiedererlangt.

Wir wissen, dass es immer noch eine stabile und gesunde 7-Days-Konsolen-Community gibt, weil wir auf unseren Social-Media-Kanälen immer wieder von ihnen hören, und das Spiel hat immer noch fast 10.000 gleichzeitige Benutzer, die das Spiel an Wochenenden spielen.

In Bezug auf Updates hat die Konsole seit Juli 2017 kein bedeutungsvolles Update erhalten. Der Inhalt und die Funktionen der letzten Konsolen-Version spiegeln den Inhalt der Alpha 15 PC-Version wider.

„The Fun Pimps“ sind ein PC-Spieleentwickler und -verleger. Wir haben weder die Ressourcen noch das Know-how, um Portierungen / Updates für die Konsole zu erstellen. Daher hatten wir damals die Rechte zur Konsolenveröffentlichung an „Telltale Games“ lizenziert, die wiederum „Iron Galaxy“ engagiert haben, welche die Portierung mit geringfügiger Unterstützung durch „The Fun Pimps“ erstellt hatten.

Wir alle hatten eine großartige Sache vor uns … eine vollständige Alpha 16-Portierung war in Arbeit, na ja, bis die Insolvenz von „Telltale“ uns die Entwicklung des nächsten Builds für den PC durcheinander brachte, unseren Umsatz und unseren Ruf beeinträchtigte und diese unglückliche Situation verursachte. Anstatt in ein neues Update zu investieren, gab „The Fun Pimps“ neben den laufenden Rechts- und Prüfungsgebühren einen sehr hohen Geldbetrag aus, um die Rechte an der Konsolenversion des Spiels zurückzugewinnen.

Jetzt, da wir selbst der Konsolenverleger sind, müssen wir als operatives Unternehmen, gegenüber unseren Investoren und unserem hart arbeitenden Team (die auch für ihre Familien sorgen müssen) die Kosten und das Risiko für die Portierung zukünftiger Versionen des Spiels auf die Konsolen sorgfältig abwägen und diese Kosten dem zu erwartenden Einkommen durch eine Konsolenversion des Spiel genau gegenüberstellen. Volle Konsolen-Portierungen kosten mehrere Millionen US-Dollar. Ganz zu schweigen von den Einschränkungen, die die Plattformbetreiber uns auferlegen, unseres aktuellen Frameworks und der technischen Herausforderungen, die mit der Portierung eines Ressourcen-intensiven Spiels wie 7 Days to Die auf die Konsolen verbunden sind.

Unabhängig von der Größe von Sony und Microsoft muss jedes Update einem strengen Test- / Übermittlungsprozess unterzogen und zertifiziert werden.

Wahrlich ist dies kein leicht zu lösendes Problem. Wir prüfen derzeit alle Optionen, möglicherweise eine neue Version von 7 Days für Konsolen bereitzustellen. Dies ist jedoch wahrscheinlich erst möglich, nachdem die PC-Version final released wurde. Und diese Konsolen-Version wird dann möglicherweise ein völlig neues Produkt sein – vielleicht auch erst auf der nächsten (Hardware-) Version der Konsolen.

Bitte habt dafür Verständnis: Der Untergang von „Telltale“ hat die Konsolenversion von 7 Days in diese Situation versetzt. „The Fun Pimps“ versuchen nur, die Zukunft des ganzen Unternehmens und des Spiels, das uns am Herzen liegt, sicherzustellen.

„The Fun Pimps“ halten Euch natürlich auf dem Laufenden, sollten weitere Informationen verfügbar sein oder sich etwas ändern.

Wir bedanken uns für Eure fortgesetzte Unterstützung.